Die-Kinderschuhseite.de - Kinderschuhe in Schmal, Mittel und Weit www.die-kinderschuhseite.de

Lässig durch den Winter mit Schuhen für Jungs von Ricosta

18.11.2015 von H. Gustin

 

Bildquelle: Ricosta Schuhfabriken GmbH

Für die kalte Jahreszeit hat Ricosta dieses Jahr wieder eine große Auswahl von Sneakern und Skatern mit Warmfutter zusammengestellt. So wird man zum Beispiel für den Schulanfang bei Ricosta leicht fündig für Kinderfüße, die auch bei schlechtem Wetter draußen toben und dabei trendig aussehen möchten.

Die coolen Sneaker und sportlichen Skater von Ricosta sind da die perfekten Begleiter für lässige Jungs. Meistens kommen sie in der kommenden Saison in gedeckten Farben wie Braun oder Dunkelblau daher. Das trendige Sneaker-Modell Bayo präsentiert sich zum Beispiel mit klaren Linien und stylischer breiter Zunge und heller Sohle. Ein gepolsterter Schaft und Warmfutter sorgen für einem optimalen Laufkomfort in der kalten Jahreszeit. Für kalte Tage haben Jungs eine große Auswahl an trendigen Boots von Ricosta in unterschiedlichen Nubuk-Braunvariationen.

Die Gesundheit der Kinderfüße wird bei Ricosta ganz groß geschrieben. Die Passform muss dem Fuß einen perfekten Halt geben. Um den optimalen Schuh zu finden, hilft das Weiten-Maß-System WMS, das für jede Fußbreite eine ausgezeichnete Passform sowie ausreichend Bewegungsfreiheit und Zuwachsraum garantiert.

Cole Bounce Restore: Best friends – Best shoes

12.10.2015 von H. Gustin

Ausdruckstarkes Design : Cole Bounce Restore Sneaker (Bildquelle: Cole Bounce Restore)

Cole Bounce Restore ist ein junges Label mit frischem Design, besten Materialien und ausgezeichneter Verarbeitung. Die trendigen Kinderschuhe von Cole Bounce Restore werden schnell zum Lieblingsstück und folgen ihrem Träger wie beste Freunde auf Schritt und Tritt durch den Alltag.

Auch für die kommende Saison 2015/2016 kommt Cole Bounce Restore wieder sportlich-trendig daher. Sneaker mit hohem Schaft und stylischer, großer Zunge und Stiefel prägen die Herbst-Winter-Kollektion.

Mit ihrem coolen, vom Street-Art inspirierten Stil sind die Cole Bounce Restore-Kinderschuhe echte Schmuckstücke. Von grau bis bunt ist im Sortiment alles zu finden. Oft sind die Schuhe mit Nieten und Schnallen verziert. Knallig oder klassisch – die neue Kollektion von Cole Bounce Restore lässt keine Wünsche offen.

Eines haben aber die vielfältigen Modelle alle gemeinsam: Sie haben einen großen Tragekomfort. Dank einer komfortablen Lederinnenausstattung und einer weichen, herausnehmbaren Lederinnensohle laufen Jungs und Mädels bequem durch die Straßen. Besonders lässig wirken die Sneaker von Cole Bounce Restore zu einem kurzen Rock oder einer trendigen Chinohose.

Schuh ist nicht gleich Schuh und Fuß ist nicht gleich Fuß

28.06.2013 von Redaktion

So unterschiedlich wie die Fingerabdrücke eines Menschen sind, so verschieden sind auch die Füße. Nur weil jemand dieselbe Schuhgröße hat, bedeutet das noch lange nicht, dass allen Menschen mit derselben Schuhnummer dieselben Schuhe passen. Nur durch die Anprobe lässt sich herausfinden, ob ein Schuh auch tatsächlich passt. Die Form der Füße ist von Mensch zu Mensch verschieden. Es gibt breitere, stärkere, schmälere oder ganz zarte Füße, für die genauso viele unterschiedliche Schuhe im Angebot stehen.

Die Passform spielt eine ganz bedeutende Rolle, vor allem wenn es um den Tragekomfort geht. Die Schuhgröße sollte grundsätzlich jeder kennen bzw. diese lässt sich problemlos, schnell und ohne großen Aufwand ermitteln. Besonders bei Kindern kann man nicht darauf vertrauen, dass sie sagen, wenn ein Schuh zu klein ist oder irgendwo drückt. Hier kann man sich lediglich an der Fußlänge und Fußbreite orientieren, um entsprechende und vor allem passende Schuhe zu finden.

Aber auch hier sollte Vorsicht geboten sein. Denn selbst bei eineiigen Zwillingen kann man nicht davon ausgehen, dass ein Schuh, der dem einen Zwilling optimal passt, auch dem zweiten Zwilling den notwendigen Tragekomfort und die Passform bietet. Um passende Schuhe zu finden, die auch ein gewisses Maß an Tragekomfort liefern und hinsichtlich Modell, Farbe und Form den individuellen Geschmack treffen, sollte man sich somit ein bisschen Zeit nehmen. Immerhin geht es um die Gesundheit unserer Füße, die uns ein Leben lang tragen und die Grundlage für einen gesunden Körper- und Knochenbau sind. Von Anfang an.

Kinderschuhe nicht zu groß kaufen

13.09.2012 von Redaktion

Die Passform stellt bei Kinderschuhen ein sehr wichtiges Kriterium dar, welches beim Schuhkauf für Kinder beachtet werden sollte. Mit einfachen Schablonen lässt sich schnell ermitteln, ob ein gewählter Schuh zu klein ist. In der Regel sollte der Schuh rund 12 mm größer sein als der Fuß. Diese These ist weithin bekannt und wird von vielen Eltern eingehalten. Allerdings gibt es auch eine Obergrenze, um wie viel der Schuh größer sein darf als der Fuß.

Man sollte davon ausgehen, dass die Schuhe maximal 17 mm größer sein dürfen als der Kinderfuß. Auch wenn man annimmt, dass Kinderfüße sehr schnell wachsen, sollte man nicht zu große Schuhe wählen, damit diese länger passen. Die 12 mm sind schon als so genannter „Zuwachsplatz“ eingerechnet, wodurch Kinderschuhe länger passen. Aber unbedingt regelmäßig kontrollieren, ob die Schuhe nicht schon zu klein sind. Da die Kinderfüße noch weich sind, werden die Kleinen kaum darüber klagen, dass ein Schuh drückt. Lieber ein Paar Schuhe mehr kaufen, als den Nachwuchs mit zu großen Schuhen herumlaufen lassen oder den Fuß in zu kleinen Schuhen einzuengen. In zu großen Schuhen findet der Fuß zu wenig Halt und Verletzungen am Fuß, an den Knochen, Sehnen und Gelenken sind möglich.